Die Debatte um Diversität in Kunst und Kultur ist vielschichtig. Im Magazin bieten wir in Text-, Audio-, Bild- und Videobeiträgen Einblick in unterschiedliche Facetten der Debatte. Unsere Publikationen bündeln Wissen zu Themen wie Klassismus und Behinderung im Kulturbetrieb oder beleuchten kulturpolitische und strukturelle Stellschrauben in der Diversitätsentwicklung.

Magazin

Auf der Suche nach Best Practice Beispielen aus dem Kulturbetrieb? Lust, künstlerische Perspektiven jenseits des Mainstreams zu entdecken? Interesse an der Dokumentation der letzten Veranstaltung? Im Magazin machen wir die diskursive und kreative Seite der Diversitätsentwicklung sichtbar.

Dossier "Kunst kommt von Können?!"

Das Dossier leistet einen Beitrag zur derzeitigen Debatte um Klassismus im Kulturbetrieb. Die Sammlung bietet einen ersten Überblick, welche Perspektiven zu Klassismus im Kulturbetrieb bereits vorhanden sind, aber auch, wo es Leerstellen gibt.

Publikation „Behinderung im Spielplan“

Die Interviews in dieser Broschüre stellen die Perspektive von Menschen mit Behinderungen im Kulturbetrieb ins Zentrum. Es werden Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen befragt, Erfahrungen von Mehrfachdiskriminierung sichtbar gemacht sowie verschiedene Positionen in Hinblick auf Personal (wer arbeitet im Kulturbetrieb), Programm (welche Geschichten werden erzählt) und Publikum (wer hat Zugang zu Kulturveranstaltungen) abgebildet.

Publikation "Call for Access"

Der "Call for Access" bündelt die bisherigen Erfahrungen, Bedarfe und Erkenntnisse zur Förderung und zum Empowerment marginalisierter Akteur*innen und spricht diesbezüglich kulturpolitische Empfehlungen aus.

Publikation „Wir hatten da ein Projekt ...“

Viel zu oft findet Diversitätsentwicklung in Kulturinstitutionen nur punktuell statt und wird nicht strukturell gedacht. Die Publikation ist ein Zwischenruf und eine Aufforderung zum diversitätsorientierten Strukturwandel. Im Zentrum stehen die Erfolgsbedingungen struktureller Diversitätsentwicklung in Institutionen.