Workshop
Drucken
08.10.2022 - 08.10.2022 – Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung | 10:00 - 17:00 Uhr

Wind of Change: Einführung in Methoden des Changemanagements für Kulturschaffende of Color

Informationen

Datum

08.10.2022 - 08.10.2022


Uhrzeit

10:00 - 17:00 Uhr


Ort

Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung , Spandauer Damm 19 , 14059 Berlin


Sprache

Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt.


Zugänglichkeit

Der Workshop ist leider nicht auf allen Ebenen barrierefrei. Wir bemühen uns, auf verschiedene Bedarfe einzugehen und den Workshop anzupassen, wenn du uns in der Anmeldung entsprechende Hinweise gibt. Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an uns wenden.

Bitte beachte die Abfrage in der Anmeldung

Der Workshop hat eine Mittagspause von einer Stunde.


Schwarze Kulturschaffende und Kulturschaffende of Color übernehmen oftmals die Aufgabe und Verantwortung – selbstgewählt, qua Stellenbeschreibung oder zugeschrieben –, in ihren Arbeitskontexten diversitätsorientierte und diskriminierungssensible Veränderungsprozesse umzusetzen.

Das ist oftmals keine leichte Aufgabe: Ein großes thematisches Feld ist mit begrenzten Ressourcen und Kapazitäten zu bearbeiten, institutionelle Widerstände und Hierarchien sind zu überwinden; große Erwartungen an die eigene Arbeit kollidieren mit sehr engen Grenzen der realen Möglichkeiten und Sachzwängen im Arbeitsalltag in Kulturinstitutionen.

 

Entsprechend soll der Workshop Schwarze Kulturschaffende und Kulturschaffende of Color für ihre Aufgaben und Projekte zur diversitätssensiblen und diskriminierungskritschen Ausrichtung ihrer Arbeitskontexte befähigen und ermutigen. In prozessorientierter Arbeit geht es um die Analyse von Widerständen, Strategien des Aus- und Durchhaltens und das Finden von Handlungsspielräumen für eine gelingende Arbeit.

Es wird darum gehen, aus der individuellen Rolle, der gegebenen Situation und dem Arbeitsauftrag realistische und konkrete Vorhaben zu formen. Dafür werden wir in unterschiedlichen Formaten auf die jeweiligen Aufgaben und Herausforderungen schauen und mögliche Lösungsansätze entwickeln.

Die im Workshop entwickelten Ideen können im Nachgang im Rahmen einer kollegialen Fallberatung evaluiert werden. Der Termin dazu wird im Austausch mit den Teilnehmenden festgelegt.

 

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Schwarze Kulturschaffende und Kulturschaffende of Color, die bereits in ihren Arbeitskontexten erste Changemanagement-Prozesse geplant bzw. initiiert haben und Ideen und Maßnahmen im Austausch mit anderen Teilnehmenden überprüfen wollen.

Zur Workshopleitung

Maziar Taymoorzadeh ist intersektionaler Diskursforscher und aktuell Fachreferent im LSBTI Referat der Antidiskriminierungsstelle des Landes Berlin. Dort beschäftigt er sich seit Kurzem mit Fragen rund um den Themenkomplex Obdach- und Wohnungslosigkeit von LSBTI. Vorher war er als Referent für das postmigrantische Netzwerk neue deutsche organisationen e.V. tätig und hat zuletzt bei BQN Berlin e.V. ausgewählte Berliner Behörden zu diskriminierungskritischen Recruiting-Prozessen beraten. Seine Reise im Bereich Diversity & Antidiskriminierung begann vor zehn Jahren als Mentor für Schüler*innen of Color und ersten Antidiskriminierungstrainings bei NGOs und einer Bildungsträgerin. Inzwischen arbeitet er freiberuflich als Diversity Trainer & Consultant. Maziar ist Hobby-DJ und großer Fußballfan.