Workshop
Drucken
02.09.2021 – Online-Veranstaltung | 9:30 - 11:00 Uhr

Sprechstunde IMPACT-Förderung: Was muss ich wissen?

Informationen

Date

02.09.2021


Time

9:30 - 11:00 Uhr


Language

Die Sprechstunde findet in deutscher Lautsprache mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache statt.


Accessibility

Die Sprechstunde wird digital stattfinden. Vortrags- und Diskussionssprache ist deutsche Lautsprache. Der Workshop wird in Deutsche Gebärdensprache verdolmetscht. Eine Videoveröffentlichung ist nicht vorgesehen. Die von den Referent*innen freigegebenen Informationsmaterialen können im Anschluss auf Wunsch an die Teilnehmenden verschickt werden.


Für Künstler*innen of Color und/oder mit Behinderung

(Deadline Bewerbung IMPACT-Förderung: 29. September 2021)

 

Seit vergangenem Jahr hat Berlin ein neues Förderprogramm für marginalisierte Perspektiven!

Die neue spartenoffene IMPACT-Förderung will die Diversität der Berliner Kulturszene stärken, insbesondere im Bereich der freien Szene. Sie richtet sich an Künstler*innen, die mindestens seit zwei Jahren in Berlin leben, und im Bereich Darstellende Künste, Bildende Künste, Literatur, Musik und/oder spartenübergreifend arbeiten.

 

Zur nächsten Antragsrunde im Herbst laden wir in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Kultur und Europa zu einer Sprechstunde Antragsfitness ein. Dabei werden Fragen zur konkreten Antragstellung geklärt:

  • Wie muss ein Antrag aufgebaut sein?
  • Welche Fragen müssen im Antragstext beantwortet werden?
  • Und wie leiten sich der Finanz- und Zeitplan aus dem Projektvorhaben ab?

 

Die Sprechstunde Antragsfitness richtet sich gezielt an Künstler*innen of Color und/oder mit Behinderung, die eine konkrete Projektidee bei der IMPACT-Förderung einreichen möchten und einen Antrag bis zur Antragsfrist Ende September (29. September) vorbereiten wollen.

 

In Vorbereitung für die Sprechstunde Antragsfitness empfehlen wir die Förderhinweise des Kulturförderpunkt Berlin.

 

Fragen rund um die Antragstellung, z. B ob das Projekt den Förderkriterien entspricht, bitte direkt an die Beratungsstelle der Senatsverwaltung für Kultur und Europa richten: Julia.Rachuj@Kultur.berlin.de