Workshop
Drucken
05.05.2021 – Online | 15:00 - 18:00 Uhr

Strategien gegen Ableismus

Informationen

Date

05.05.2021


Time

15:00 - 18:00 Uhr


Language

Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt.


Accessibility

Verdolmetschung in DGS angefragt. Wir bemühen uns, auf verschiedene Bedarfe einzugehen und den Workshop anzupassen, wenn Sie uns im Anmeldeformular entsprechende Hinweise geben. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.


Workshop für Künstler*innen und Kulturschaffende mit Behinderungen

Wie wirkt sich Ableismus auf den Kunst- und Kulturbetrieb aus?

Der Workshop bietet einen Vernetzungs- und Austauschraum für Künstler*innen und Kulturschaffende mit Behinderungen: Was für Erfahrungen machst du als Künstler*in oder Kulturschaffende*r mit Behinderung? Welche Werkzeuge gibt es, die dich empowern? Mit wem kannst du dich vernetzen, um Wissen auszutauschen? Was verbindet uns, obwohl wir unterschiedliche künstlerische Praxen haben?

Zur Workshopleitung

Laura Gehlhaar hat Sozialpädagogik und Psychologie in Holland und Berlin studiert. Sie hat in der Gerontopsychiatrie gearbeitet und eine Mediations- und Coachingausbildung (univ.) absolviert. Sie ist Autorin, Beraterin und Coach, berät Unternehmen und hält Vorträge über Inklusion und Barrierefreiheit. In ihrem Blog Frau Gehlhaar schreibt sie über das Großstadtleben und das Rollstuhlfahren. Im September 2016 erschien ihr Buch „Kann man da noch was machen?“.

Zur Anmeldung

Leider ist die Anmeldefrist für diesen Workshop bereits abgelaufen.